Drakulama

Lama nosferatu

drakulama

Das Drakulama lebt zurückgezogen in den Hochebenen von Rumänien. Zwar sind die langen Eckzähne sein auffälligstes Merkmal, doch dienen diese nur der Abschreckung und sind ansonsten zu nichts zu gebrauchen. Anders als andere Lamas spuckt das Drakulama nicht, um seine Dominanz in der Herde zu zeigen. Wird es gereizt oder will es Überlegenheit demonstrieren, pfählt es seinen Widersacher. Dies hat ihm auch den Spitznamen »Vlad« eingebracht. Berühmt geworden ist das Drakulama vor allem durch den Schriftsteller Bram Stoker, der auf einer Urlaubsreise die possierlichen Tierchen beobachtet und ins Herz geschlossen hatte. Man vermutet, dass das Drakulama ihn zu seinem bekanntesten Roman inspiriert hat.

Noch ein Iconimal

Iconimals, das sind possierliche Pixeltiere, oder eher Megapixeltiere, deren Lebensraum der Lo-Res Screen ist.

Begib Dich auf Safari und bestaune Viehcher, die noch nie in einer BBC-Dokumentation zu sehen waren. Beobachte Tierarten, von deren Existenz Charles Darwin nicht mal zu träumen gewagt hätte.